· 

Gartenimpressionen im März

 

Die letzten Tage haben mich immer wieder dazu animiert, Streifzüge durch den Garten zu machen, das Erwachen der Natur zu beobachten und das Aufgehen von immer mehr Blüten, Knospen und Blättern zu genießen. Die ersten Frühblüher sorgen für Farbtupfer im noch ziemlich grau-braunen Beet und ich erfreue mich an Narzissen, Krokussen, Hyazinthen und den ersten Tulpen.

 

Eine meiner Lieblingspflanzen ist die Forsythie, deren gelben Blüten im März allerorten zu sehen sind. Zum Glück habe ich auch zwei Sträucher in meinem Garten entdeckt, sonst wäre das eine der ersten Anschaffungen gewesen. Ich finde Forsythien wirken unheimlich fröhlich, als ob sie vor dem blauen Himmel rufen würden "hey, freu Dich, es ist Frühling". Aber auch an anderen Sträuchern und Bäumen zeigen sich vermehrt Knospen, so am Perückenstrauch, an der Glanzmispel und an den Himbeeren. Das Gartenjahr beginnt!